Lanzarote Fishingde.lanzarotefishing.com
1

1601

WUSSTEN SIE SCHON, ...
…dass Wasser 71% der Oberfläche der Erde bedeckt und dass sich 96,5 % davon  in den Ozeanen befindet.

Heutzutage wissen wir mehr über die Oberfläche des Mondes als über den Meeresboden.
Im 21. Jahrhundert bergen die Meere und Ozeane viele Geheimnisse und wir wollen gemeinsam mit Ihnen einige interessante Fakten teilen.
 

MEERESSTRÖMUNG DER KANAREN Die Meeresströmung der Kanaren ist ein Teil des Nordatlantikstroms; bestehend aus der Karibischen Strömung, dem Äquatorialstrom, dem Golfstrom, dem ...
Tag-Sat Markierung des Blauen Marlins Hierbei handelt es sich um eine Studie, welche dazu dient die Wanderrute des Blauen Marlins zu erforschen. José Luis Beistegui und Charles Perry ...
Der aktuelle Rekord für einen Wahoo steht bei 83,46 kg und er wurde bei Cape Saint Lucas in Mexiko von Sarah Hayward am 29. July 2006 gefangen. Wahoo gehören zur Familie der Thunfische ...
Zwischen dem 20. Oktober und dem 17. November 1979 kam es in der San Jorge Bucht der Insel Breton (New Scotland, Kanada) aus unbekannten Gründen zu einer außergewöhnlichen Konzentration von Rotem Thunfisch (Thunnus Thinnus). In diesem Zeitraum wurden mindestens 12 Thunfische gefischt die größer waren als der aktuelle Rekord zu der Zeit, und fünf Exemplare waren sogar schwerer als 1300 lb (ca 590 kg). Ken Fraser, Kapitän des Charterboots „Lady and Mistic“ hat in einer Woche neun Thunfische gefischt die über 800 lb (363 kg) schwer waren. Einer wog sogar 1496 lb (678,50 kg). Er wurde mit eine 130lb Rute geangelt, als Köder wurde eine lebende Makrele und ein normaler Haken genutzt. Der Fisch wurde gegen elf Uhr morgens an Bord geholt und erst um 19 Uhr am Abend gewogen. Wäre er vorher gewogen worden hätte er wahrscheinlich die 1500 lb Marke erreicht. Die Angelbedingungen waren zu dieser Zeit in San George absolut perfekt, es gab Bänke von Makrelen und von riesigen Thunfischen. Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer und bis zu 70 Boote wurden in der Zone gesichtet, was die Dispersion erleichterte. Zu keinem anderen Zeitpunkt wurden ähnliche Bedingungen
Der aktuelle Rekord für Blauen Marlin des Atlantiks hält der brasilianische Angler Paulo Amorim mit einem 636 kg schweren Exemplar, das 1992 in Vitoria (Brasilien) gefangen wurde. Der Rekord für Blauen Marlin des Pazifiks hält Jay de Beaubie mit einem 624,14 kg schweren Exemplar, das am 12. Mai 1982 in Kaaiwi Point, Kona Hawaii gefangen wurde.
Die Große Bernsteinmakrele (seriola dumerilli) ist die größte aller Stachelmakrelenarten. Der aktuelle Rekord liegt bei 155lb, gefischt in der Challenger Bank auf der Insel Bermudas im August 1992. Larry Trott war der Angler. In unserem Angelgebiet sind sie das ganze Jahr über zu finden, die besten Zeiten sind jedoch der Sommer und der Herbst. Sie sind umherziehende Raubfische die sich bis zur Küste der Sahara und dem Golf von Guinea bewegen. Zum Beginn des Sommers sind sie vor unseren Küsten zu finden. Bei guten Bedingungen bleiben sie teilweise bis zum Winteranfang in der Zone, sehr große Exemplare können sogar für immer bleiben. In unserem Angelgebiet haben wir sie schon zum Winteranfang geangelt, aber im Sommer und Herbst sind die Chancen immer größer. Man kann sie in tiefem Wasser finden, bei Wracks und an der Oberfläche, gefangen werden sie beim Schleppangeln mit natürlichem Köder. Man benötigt eine gute Technik an der Rute und eine gute Kenntnis des Angelgebiets um diesen Fisch zu angeln. Zusätzlich zu seiner Stärke und Geschwindigkeit neigt er dazu abzutauchen, um die Angelleine zu durchtrennen, dabei bevorzugen sie Wracks und tiefe Zonen mit starker Strömung. Auf den Inseln können wir vier verschiedene Makrelenarten finden, wobei die Große Bernsteinmakrele aufgrund ihrer Größe und ihrer Stärke jedoch herausragt. Auf den Kanaren werden sie „Medregal“ genannt.

We use our own and third party cookies, for the analysis of user navigation. If you continue browsing, we consider that you accept the use.
You can change the settings or get more information here.